Au-Pair-Versicherung Vergleich

Planen Sie einen längerfristigen Auslandsaufenthalt als Au Pair sollten Sie neben all den anderen wichtigen Vorbereitungen nicht vergessen, eine Versicherung abzuschließen. Hierbei ist besonders die Au-Pair-Krankenversicherung wichtig, die einen Krankheitsfall im Ausland abdeckt und Sie vor finanziellen Einbußen schützt, die durch eine medizinische Behandlung entstehen können.

Nutzen Sie daher unseren Au-Pair-Vergleichsrechner und finden Sie genau das Deckungskonzept zur Au-Pair-Versicherung heraus, das zu Ihren ganz persönlichen Rahmenbedingungen und dem Reiseziel passt.

Nützliche Bausteine:

  • Krankenversicherung
  • Unfallschutz
  • Haftpflichtversicherung

In der Regel deckt die Au-Pair-Versicherung aber auch weitere Risiken ab. Denn wie schnell kann es passieren, dass ein wertvoller Gegenstand zu Bruch geht, wenn Sie beispielsweise mit den Gastkindern herumtollen oder Sie im Eifer des Gefechts versehentlich ein Mitglied der Au Pair Familie verletzen. In diesem Fall hilft Ihnen eine Haftpflicht Versicherung vorausgesetzt der Tarif der Au-Pair-Versicherung schließt diesen mit ein. Eine andere mögliche aber auch wichtige Abdeckung der Versicherung ist die Unfallversicherung. Sollte es während Ihres Auslandsaufenthaltes zu einem Unfall kommen, der im schlimmsten Fall zu einer Invalidität führt, kann die Au-Pair-Versicherung eine Geldleistung erbringen, die Ihren weiteren Aufenthalt dennoch ermöglicht. Damit Sie während Ihres Aufenthaltes umfassend und optimal mit einer Au-Pair-Versicherung abgesichert sind sollten Sie in jeden Fall den Versicherungs-Rechner nutzen denn so finden Sie genau das passende Deckungskonzept.